Kaffee rund um die Wiesn: Café Mozart (1.000 m)

Kein Platz auf der Wiesn bekommen? Es regnet und die Zelte sind überfüllt? Oder man hat gerade mehr Lust auf einen richtig guten Kaffee, statt auf Bier? Coffeenewstom verrät die besten Kaffee-Plätze rund um das größte Volksfest der Welt! Zum Beispiel das Café Mozart nahe des Sendlinger-Tor-Platzes. Wer die Abkürzung durch das Klinikviertel nimmt, der ist schon nach 1.000 Metern an der Festwiese!

Es war eine gute Idee einen Teil des Interieurs aus den 70ern ins renovierte Café Mozart zu übernehmen. 30 Jahre lang gab es hier ein Konditorei-Café, seit Anfang der 2000er Jahre existiert hier einer der wenigen geglückten Versuche eines Café-Bar-Restaurants. Scheitern manche Konzepte dieser Art daran oft zu viele Kundenwünsche bedienen zu wollen, so scheint es im Café Mozart zu funktionieren. Das mag vor allem daran liegen, dass es den Betreibern gelang die Gemütlichkeit aus der alten Konditorei ins neue Etablissement zu retten. Eine stylische Bar sorgt für das Loungefeeling und die internationale Küche erweitert die Café-Bar zum Restaurant.

Mozart

Ausgiebig das Frühstück, abwechslungsreich die Mittagskarte und durchdacht die Cocktailkarte. So kann ein Mischkonzept funktionieren. Und es funktioniert. Wie sonst ließe sich erklären, dass die nachmittäglichen Kaffeekränzchen der Seniorinnen hier ebenso ihren Stammplatz haben, wie sich nächtens feierwütiges Jungvolk hier einfindet. Außerdem bekommt man hier Melange – nicht das einzige Zugeständnis an den Namensgeber. Auch, wenn es nicht auf die Liste reiner Kaffeehäuser im Wiener Stil passen würde, das Konzept geht auf und bietet für jeden etwas – auch, wenn das Oktoberfest wieder vorbei ist! Morgen besuchen wir das Marais.

Café Mozart, Pettenkoferstraße 2, München, Öffnungszeiten: 10:00 – 01:00 Uhr, Freitag und Samstag bis 03:00 Uhr.

Kaffee auf der Wiesn gibt es hier und hier!

Zum Kara’s im KVR geht es hier!

Zur Rösterei gangundgäbe geht es hier!

Die schönsten Kaffeehäuser der Welt: das Bečka kafana Viennesse Café im Hotel Europa, Sarajevo; das Café Gerbeaud in Budapest; das Kavárna Obecní dům in Prag; das New York kávéház in Budapest; das Bazar in Salzburg; das Tomaselli in Salzburg; das Gresham Palace in Budapest; das Grand Café Huguenin in Basel; das Café Sacher in Innsbruck; das Kaffeehaus erste Liebe in Freiburg im Breisgau; das Dallmayr in München; das Odeon in Zürich; das Wiener Café in Sarajevo; das Central in Innsbruck; das Roncalli Grand Café im Levantehaus in Hamburg; das Mariandl, Café am Beethovenplatz in München. Weitere Wiener Kaffeehäuser: Hawelka, Café Goldegg, Hotel Sacher, Café Gloriette.

 

Titelbild: picoStudio/Fotolia.com, Bilder: Coffeenewstom.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.