Griechisches Kaffee-Tagebuch: Friends

Mit dem Roller geht es entlang der Uferpromenade und an der Kreuzritterfestung vorbei zum alten Hafen. Der Mandráki-Hafen ist einer der Verkehrs­knoten­punkte von Kos-Stadt. Von hier aus geht der Fährverkehr zu vielen Inseln des Dodekanes und nach dem türkischen Bodrum, Zahlreiche Straßencafés und Restaurants laden dazu ein, im Schatten der Bäume zu verweilen und das Treiben an der Hafenpromenade zu beobachten. Hinter dem Hafen liegt die Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, doch die sind heute nicht unser Ziel.

20190724_152339.jpg

Kos wurde bereits zu achaischen Zeiten besiedelt. Doch im Einflussbereich verschiedener Mächte wechselten die jeweiligen Herrscher oft. Perser, Attiker und Spartaner, Römer, Byzantier und Venezianer, Genueser, Johanniter und Osmanen, jeder hinterließ auf der Insel seine Spuren. Als Hausherren spielten sich zuletzt auch Italiener und Deutsche auf, bis Kos endgültig zum modernen Griechenland kam.

20190724_152441

Vom Hafen geht es über die Meg. Alexandrou stadtauswärts – die Innenstadt ist geprägt von einem Labyrinth von Einbahnstraßen – bis an der Ecke Leof. El. Venizelou an einer der wenigen Ampeln das Café Friends liegt. Tagsüber ist es hier eher ruhig, fast unbehelligt von den Touristen, die in ihren Stand-Buggys und auf ihren Quads höchstens mal vorbeiknattern. Später allerdings kommen vor allem Familien mit Kindern, denn das Friends hat ein großes Spiele-Paradies.

20190724_153233.jpg

Mir ging es mehr um die ruhigere Seite. Geschützt von der prallen Sonne kann man von der verglasten Terrasse auf die Kreuzung schauen. Ab und zu kommen Griechen auf Motorrollern vorbei und halten kurz, um sich einem Café frappé machen zu lassen, den sie dann während der Weiterfahrt irgendwie balancieren. Hier war es auch, wo ich den ersten Frappé meiner Reise bekam. Dazu ein großes Glas Wasser. Hier lässt es sich aushalten.

 

Für den nächsten Kaffee geht es zum Asklepieion und nach Platani.

Den ersten Kaffee auf Kos gab es hier!

Wie man Café frappé herstellt steht hier!

Friends Café, Leof. El. Venizelou, Kos-Stadt, Kos, Griechenland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.