Gratis-Kaffee ohne Ende: der McDonald’s-Trick

Jeden Tag ein Gratis-Kaffee von McDonald’s? Mit einem Trick ist das möglich. Wer ihn anwendet, der kann sich Tag für Tag auf einen leckeren, kostenlosen Kaffee beim Burgerbrater freuen. Und so geht’s:

Grundlage des McDonald’s-Trick ist das Bewertungs-System des Schnellrestaurants mit dem großen gelben M. Um mitmachen zu können muss man einmal dort etwas kaufen und die Quittung dafür aufheben. Die Quittung ist wichtig, denn auf ihr befindet sich ein 12-stelliger Zahlencode.

20170819_143955

Jetzt geht es zum Bewertungsformular auf http://www.mcdonalds.de/deinfeedback. Hier kann man die Qualität der Waren, die Sauberkeit des Restaurants und so weiter bewerten. Doch das ist nur möglich, wenn man vorher den 12-stelligen Code von der Quittung eingegeben hat. Am Ende der Bewertung kann man sich einen Gutschein für einen normalen Kaffee small oder ein sehr kleines Kaltgetränk ausdrucken.

Diesen Gutschein kann man, auch ohne etwas zusätzlich zu bestellen, in jedem McDonald’s einlösen. Wichtig: jetzt den Bon von der Gratis-Bestellung mitnehmen, denn auch auf 0-Euro-Bons ist ein Zahlencode – und das Spiel kann von vorne beginnen. Allerdings kann man pro Tag nur einmal bewerten. Aber so kann man sich täglich einen Gratis-Kaffee holen! Den Gutschein oben im Bild habe ich natürlich schon eingelöst!

Achtung: seit 28. Oktober 2019 gibt es zu diesem Artikel ein wichtiges Update!

 

Mehr über McCafé gibt es hier!

Über Cold Brew bei McDonald’s steht hier was!

McDonald’s schafft den Ein-Eiro-Kaffee ab! 

6 Gedanken zu “Gratis-Kaffee ohne Ende: der McDonald’s-Trick

  1. Das mit den Feedback-Gutscheinen ist mehr als eine Sauerei.
    Jedesmal was anderes, aber immer so, daß es nicht funktioniert
    Für uns ist Mc Donald erledigt.
    Wenn man so eine Aktion startet, sollte das auch hinhauen und nicht jedesmal irgendetwas erfinden, was überhaupt nicht stimmt. Das ist Betrug und sowas gehört abgeschafft.

    Gefällt 1 Person

    1. Tut mir leid, dass es bei Dir nicht geklappt hat. Beim McDonald’s am Münchner Harras hat es ganz gut funktioniert. Wobei es manchmal schon zur Herausforderung wurde die Quittung für den Gratis-Kaffee zu bekommen. Zur Not habe ich mir beim Rausgehen von einem anderen Tisch eine Quittung genommen. Inzwischen gibt es aber noch einen weiteren Grund das „Restaurant zur Goldenen Möwe“ zukünftig eher zu meiden: zusammen mit dem Ein-Euro-Burger wurde dort auch der Ein-Euro-Kaffee abgeschafft (siehe hier: https://wp.me/p8O5tv-3rx ) Eine Preiserhöhung um satte 30%! Also: wenn es mit dem Kaffee-Gutschein nicht klappt, besser eine andere Filiale ausprobieren. Oder bei McDonald’s beschweren. Schließlich geben die ja die Gutscheine aus.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.