Indian Instant Coffee – Beaten Coffee – बीटन कॉफी

Nette Überraschung zu Weihnachten: eine Dose mit indischem Instant Coffee von Golden Bean! Selbiger ist sehr fein und ebenso kräftig. Aber das wäre nur die halbe Geschichte: indischer Instant Coffee wird auch anders zubereitet!

20181226_142647 - KLEIN

Zuerst das Originalrezept für die indische Kaffee-Variante „Beaten Coffee“: Pro Tasse etwa ein Kaffeelöffel Instantkaffee-Pulver pro Tasse und ein großzügiger Löffel Zucker in eine Tasse geben mit ein paar Löffeln heißem Wasser. Lange und ausdauernd mit dem Löffel schlagen, bis die Masse schaumig wird und hell wird. Das kann bis zu 20 Minuten (!) dauern. Mit einer dreiviertel Tasse heißer Milch aufgießen. Zwischen zwei Tassen oder anderen Gefäßen mehrfach hin und her schütten, bis das Kaffee-Milch-Gemisch leicht cremig wird und das Volumen auf eine Tasse angewachsen ist. Nimmt man richtig heiße Milch – Vorsicht! – dann ist die während des Umschüttens auf trinkbare Temperatur abgekühlt. Fertig ist der बीटन कॉफी – phenti hui – der geschlagene Kaffee.

20181226_142041 - KLEIN

So habe ich das natürlich nicht gemacht. Es gibt für technisch ausgestattete Westler eine weit einfachere Möglichkeit: Also: ein Kaffeelöffel Instantkaffee und Zucker in eine Tasse und etwas heißem Wasser verrühren. Jetzt mit dem kleinen Mixer etwa zwei Minuten aufschäumen, bis die Masse schön hell und schaumig ist. Nun eine dreiviertel Tasse heiße Milch dazugeben und mit der Masse verrühren. Statt des Hin- und Herschüttens mit dem Mixer soweit aufschäumen, dass die Tasse voll ist. Jetzt genießen. Wer will, der kann oben auf den Schaum etwas Kakaopulver oder Kaffeepulver geben.

20181226_142050 - KLEIN

Die in Indien am häufigsten verkaufte Marke ist Bru. Dieser Instant-Kaffee ist aber mit Zichorie gestreckt – Zichorie kennen wir vom Caro-Kaffee. Der Instant-Kaffee von Golden Bean besteht zu 100% aus Kaffee. Indische Hausfrauen schlagen übrigens immer mehrere Portionen der Kaffee-Zucker-Masse auf einmal auf. Sie ist gut verschlossen im Kühlschrank bis zu einer Woche haltbar. Egal, für welche Art der Zubereitung man sich entscheidet, in beiden Fällen bekommt man einen authentischen Indian Instant Coffee.

 

Zum großen Instant-Kaffee-Test „exotisch“ geht es hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..