Mein Weihnachts-Frühstück

Für viele das wichtigste Frühstück im Jahr: der Weihnachts-Morgen. Erster Januar wäre ja auch hübsch, aber da ist man ja immer so unausgeschlafen und verkatert. Und Ostern ist man entweder im Skiurlaub oder alles dreht sich nur um Kirchgang und Eiersuchen. Bleibt Weihnachten: sowohl der Stress mit der Weihnachtsgans als auch der ganze Geschenkewahnsinn liegen hinter uns. Außerdem sind an diesem Tag sogar viele Bäckereien geschlossen und so muss man sich, wie in der guten alten Zeit kurz nach der Entdeckung des Feuers, selbst um sein Essen kümmern.

Meine Wahl fiel auf zwei Frühstücks-Produkte, die keinen großen Aufwand machen. Ein Joghurt aus dem Hause Mövenpick, Café Krokant aus der Winter-Edition, und zwei Aufback-Croissants. Ideal wäre jetzt ein Glas frisch gepresster Orangensaft. Hätte ich mal beim Einkaufen dran denken können. Hab ich aber nicht. Anyway…

Besondere Sorgfalt aber legte ich auf die Wahl des Kaffees für diesen Morgen: Mischgold aus dem Hause Elbgold. Mischgold deshalb, weil eine Mischung aus Arabicabohnen zu 40% aus Guatemala, zu 30% aus Costa Rica und zu 30% aus Nicaragua. Nachdem die Profis dieser Hamburger Rösterei im Schanzenviertel für ihr Mischgold vor allem saisonale Bohnen verwenden, kann der Geschmack übers Jahr variieren. Immer aber ist er kräftig und eignet sich für Filter, French Press und Vollautomaten. Ich habe ihn im Vollautomaten als Cafè créme zubereitet und ihm einen weihnachtlichen Schuss Zimtsirup mit auf dem Weg gegeben. Mehr Weihnachten geht bestimmt, braucht’s aber nicht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.