„Esperto Caffè“ von Tchibo: die Vollautomaten-Revolution

„Und? Wie verkauft sich der neue Vollautomat?“, wollte ich von der Tchibo-Verkäuferin wissen.

„Wollen Sie noch einen?“, fragt die Verkäuferin zurück. „Wir haben nämlich nur noch einen da. Ich habe mir auch schon einen gekauft!“

Die Rede ist vom ersten Kaffee-Vollautomaten direkt von Tchibo, dem „Esperto Caffè“. Für Tchibo-Card-Besitzer gibt es den nämlich derzeit noch zum Einführungspreis von 199,00 Euro, für Normalsterbliche ohne für 269,00 Euro. Kommt jetzt die vierte Welle?

20180917_111100

Die erste Kaffeewelle machte den „Türkentrank“ zum populären Volksgetränk. Mit der zweiten Welle schwappte der Espresso über die Welt. Gleichzeitig zogen zahlreiche Kaffeemaschinen in die Küchen der Menschen ein. Während der dritten Welle stand der Genuss im Vordergrund. Espresso- und Kaffeemaschinen wurden durch Handfilter und French Press ersetzt. Doch für Jedermann erschwingliche Vollautomaten könnte die Wende bringen.

KR2018S.42

Im aktuellen Tchibo Kaffeereport 2018 lässt sich nachlesen, dass Kaffee aus Vollautomaten nach dem klassischen Filterkaffee die zweit-beliebteste Zubereitungsart der Deutschen ist, gefolgt von den Kapselmaschinen. Dabei stehen Vollautomaten im Ruf teuer und wartungsintensiv zu sein. Rechnet man allerdings den Mehrpreis von Kapselkaffee gegenüber den Kaffeebohnen nach, dann hat sich ein Vollautomat rasch amortisiert. Vor allem dann, wenn er zu einem so günstigen Preis auf den Markt kommt, wie das bei Tchibo der Fall ist.

20180917_111054

Auf der Iba, der führenden Messe für das Bäcker- und Konditorenhandwerk, konnte man im vergangenen Herbst in München die aktuelle Entwicklung bei den Kaffeevollautomaten bewundern. Dabei hat jeder Hersteller verschiedene Modelle im Angebot – allerdings überwiegend im Premiumbereich. Für einen gewöhnlichen Haushalt sind diese digitalen Kaffeemaschinen eher unerschwinglich. Mit seinen Vollautomaten geht Tchibo da ganz andere Wege.

Bei den Tchibo-Kunden scheint das Angebot jedenfalls einzuschlagen: innerhalb von zwei Wochen wurde fast die gesamte Startauflage verkauft!

 

Im nächsten Beitrag sehen wir uns den „Esperto Caffè“ von Tchibo genauer an.

Zum Test der Esperto Caffè geht es hier!

Wie einfach sich die Esperto von Tchibo entkalken lässt beschreibe ich hier!

 

Bildrechte: Coffeenewstom (3x), Grafik von Tchibo; Quellen: Tchibo Kaffeereport 2018, Tchibo.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.