Basel II: Café del mundo

Mirjam und Corinne haben sich in der Kirche beim Singen kennen gelernt. Seither sind sie gute Freundinnen. Sie wohnten etliche Jahre in einer WG, reisten gerne und viel und träumten oft von einem eigenen, kleinen, persönlichen Café. Und sie erfüllten sich diesen Traum: Am Samstag, den 21. April 2006, öffnete das Café del mundo an der Ecke Güterstrasse und Solothurnerstrasse seine Türen.

Die Güterstrasse in Basel, das ist direkt hinter dem großen Bahnhof und in Gundelingen, von den Baslern Gundeli genannt. Es ist überraschend, wie sich der Charakter einer Stadt praktisch um die Ecke komplett ändern kann. Während jenseits des Bahnhofs Basel SBB die Altstadt mit ihren Prachtbauten, Kaufhäusern, Läden und Banken vorherrscht, so ist Gundelingen im Grunde eher das Dorf nebenan. Und das Café del mundo das dazu passende Quartiercafé.

20180414_122052.jpg

Hier kennt man sich. Während ein verkatertes Pärchen versucht mit einem Frühstück den Morgen zu überstehen – es ist bereits weit nach Mittag – versucht sich ein Zeichner an mehreren Skizzen – weiblicher Akt! Zwei amerikanische Touristinnen finden das Café „great“ und „lovely“ und müssen diese Tatsache gleich twittern. Dazwischen Studenten, Passanten, die schnell auf eine Espresso vorbei schauen und Reisende wie mich.

Auf guten Kaffee legen die beiden Inhaberinnen besonderen Wert: ihre Mokasirsbohnen, die aus 20% Arabica- und 80% Robustobohnen bestehen, werden in Indien und Indonesien verlesen und in Italien geröstet. Durch den hohen Robustoanteil ist die Crema fantastisch. Das Team, das sind Noemi, Nadja, Lisabeth, Milena, Damaris und Cécile, sind für das perfekte Gleichgewicht von Kaffebohnen, Maschinendruck und Wasserhärte zuständig. So entsteht ein leckerer Espresso, „come in italia“! Dazu gibt es altem Familienrezept hergestellten Linzertorten und „Grandmère Schoggikuchen“, hausgemachten Früchtwähe, Quiche und Ciabattas.

20180414_124903

Das Café del mundo erreicht man – zum Beispiel vom Barfüsserplatz aus – mit der Strassenbahn Nummer 16, Haltestelle Bahnhofeingang Gundelingen. Wer will, der kann dem Bahnhof einen Besuch abstatten mit seinem großen Angebot an Schweizer Schokoladen. Der Begriff„del mundo“ ist spanisch und bedeutet: von dieser Welt.

 

Café del mundo, Güterstasse 158, Basel, Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 07.00 – 18.30 Uhr, Samstag 08.00 – 17.00 Uhr.

Eine Welt für sich sind die Markthallen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..