Vietnam III: Kaffeezubereitung mit dem Phin – Schritt für Schritt.

Der für Vietnam typische Kaffee wird in einem kleinen Metallzylinder zubereitet, dem Phin. Auch, wenn es etwas kompliziert aussieht, die Prozedur ist kinderleicht! Für die Zubereitung brauchen wir: einen Phin, eine Tasse oder ein Glas, möglichst dickwandig, wenn man den Kaffee heiß trinken will, vietnamesischen Kaffee und gesüßte Kondensmilch. Die meisten Zutaten, also vietnamesischen Kaffee, gesüßte Kondensmilch und einen Phin, gibt es online oder im gut sortierten Asia-Shop oder auch online bei Trung Nguyên.

Der Phin setzt sich in der Regel aus einer Sieb-Platte, einem Zylinder mit einem weiteren Sieb auf der Unterseite, einem dritten Sieb an einem Griff – die sogenannte Dusche – und einem Deckel.

20180118_225748

Zuerst wird etwa einen halben Zentimeter hoch gesüßte Kondensmilch in die Tasse oder das Glas eingefüllt. Die runde Sieb-Platte kommt direkt auf den Rand des Gefäßes. Jetzt wird der Zylinder mit dem Sieb nach unten aufgesetzt und mit drei Kaffeelöffeln Kaffeepulver befüllt. Der Kaffee sollte möglichst eben sein.

20180119_154051

Jetzt kommt noch die Dusche auf das Kaffeepulver. Dann kann es mit dem Aufbrühen losgehen.

20180119_154122

Zuerst wird nur etwas heißes Wasser von oben in den Zylinder gefüllt. Dann darf der Kaffee eine halbe Minute quellen. Jetzt kommt das restliche Wasser hinein bis etwa einen halben Zentimeter unter den Rand. Deckel drauf und abwarten. Den Rest mach der Phin von alleine.

20180119_154743

Ist das Wasser vollständig durchgelaufen einfach nur umrühren und entweder noch heiß oder als Eiskaffee mit Eiswürfeln genießen. Die Mengenangaben beziehen sich auf einen Phin für eine Tasse. Es gibt auch größere Phins. Dann die Mengen entsprechend anpassen.

20180119_155304

Der Kaffee aus dem Phin ist aromatisch, süß und cremig. Und seine Zubereitung ist umweltfreundlich, denn außer dem – kompostierbaren! – Kaffeesatz fallen keine Abfälle an. Wer ihn einmal probiert hat, der wird ihn nicht mehr aus seinem Repertoire streichen wollen. Verwunderlich, dass uns die meisten Asia-Restaurants diesen Genuss vorenthalten wollen. Ich würde ihn bestellen…

Fortsetzung morgen: Phin-Kaffee für Eilige.

 

Bildrechte: eyegelb/fotolia.com, CoffeeNewsTom (5x)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.