Für meine Leser in Wasserburg: am Samstag wird der ReCup vorgestellt

Mit Mehrwegbechern Coffee-to-go-Müll vermeiden? Nach Rosenheim und München führt Wasserburg am Samstag den ReCup ein. Mehr wissen die Kollegen von ovb-online.de, die im Rahmen der Wasserburger Klimatage über einen Event am morgigen Samstag (08.07.2017) berichten:

„Der ReCup ist da. Der neue Mehrwegbecher für Kaffee auf die Hand – mit Wasserburger Motiv – wird morgen um 10 Uhr in der Hofstatt vorgestellt und verteilt.

2,8 Milliarden „Coffee-to-go“-Becher werden in Deutschland pro Jahr verbraucht. Das heißt auch weggeworfen, nachdem der Inhalt getrunken wurde. Statistisch gesehen entfallen davon 434 400 Becher pro Jahr allein auf die Stadt Wasserburg. Diese Becher haben einen eindeutigen Anteil an den stetig steigenden Abfallmengen. Als dritte Stadt in Bayern führt Wasserburg nun den ReCup, ein Mehrweg-Pfandsystem für Kaffeebecher, ein. Die ReCup GmbH, der Energiedialog 2050 und der Wirtschaftsförderungsverband haben sich zusammengetan, bieten das System an. Wie das genau funktioniert und welche sechs Anbieter in Wasserburg bereits mitmachen, wird morgen, Samstag, von 10 bis 12 Uhr in der Hofstatt präsentiert. Und die ersten Becher gibt´s gratis – wenn auch ohne Getränk und nur solange der Vorrat reicht. Übrigens: Für den Kaffee im Pfandbecher zahlt man weniger als für Kaffee im Einwegbecher.“

Die ganze Meldung gibt es hier: https://www.ovb-online.de/rosenheim/wasserburg/kaffee-hand-plastik-mehr-8464622.html

Den ausführlichen Text aus diesem Blog zum Thema ReCup gibt es hier: http://wp.me/p8O5tv-1A

Ein Gedanke zu “Für meine Leser in Wasserburg: am Samstag wird der ReCup vorgestellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..